Trendaccessoire Brille – Tipps für die Auswahl

Trendaccessoire Brille – Tipps für die Auswahl des perfekten Modells 

Rund jeder zweite Deutsche trägt ständig oder zumindest gelegentlich eine Brille. Dabei dient die Brille aber schon lange nicht mehr nur als notwendige Sehhilfe, sondern ist mittlerweile zu einem modischen Trendaccessoire geworden.

Somit greifen vielfach auch diejenigen zur Brille, die eigentlich gar keine bräuchten, aber auf diese Weise ihren Look verändern, aufpeppen oder ihr Outfit komplettieren wollen.

Insofern ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass nahezu jedes Modelabel auch eine Brillenkollektion entwirft und Stars durch das Brillenmodell, das sie tragen, regelmäßig Trends setzen. Nun ist es aber mitunter gar nicht so einfach, sich für ein Modell zu entscheiden, denn die Brille soll ja schließlich nicht nur gefallen, sondern auch zum Typ passen und das Gesicht möglichst vorteilhaft in Szene setzen. 

Einige gute Tipps für die Auswahl des perfekten Modells
beim Trendaccessoire Brille fasst die folgende Übersicht zusammen:
 
 

Trendaccessoire Brille – das perfekte Modell für ein ovales Gesicht

Ein ovales Gesicht kennzeichnet sich durch seine harmonisch, optisch gleichmäßig und weich wirkende Form. Während die Stirn und das Kinn eher schmal sind, sind die Wangen ausgeprägter, wodurch das Gesicht insgesamt wenig flächig, sonder eher lang und schmal wirkt. Nach Expertenmeinung können Menschen mit ovaler Gesichtform praktisch jedes Brillenmodell tragen.

Brillen mit kantigen, eckigen Formen lassen das Gesicht dabei etwas härter, markanter und strenger wirken, runde und ovale Brillenmodelle hingegen unterstreichen die weichen Gesichtszüge. Anders als Menschen mit anderen Gesichtsformen dürfen Brillenträger mit ovalem Gesicht aber durchaus auch mutig sein und zu auffälligen, extravaganten Brillenmodellen greifen.

Trotzdem sollte bei einem ovalen Gesicht darauf geachtet werden, dass die Brillengläser bei runden und ovalen Modellen nicht zu klein sind. Dies könnte das Gesicht nämlich zu schmal wirken lassen und optisch zu sehr in die Länge ziehen.    

Trendaccessoire Brille – das richtige Modell für ein eckiges Gesicht

Von einem eckigen Gesicht wird gesprochen, wenn die Gesichtsform rechteckig oder quadratisch wirkt. Die Stirn, die Wangen und die Kinnpartie haben in etwa die gleiche Breite und die Kanten wirken gerade. Die Stirn und der Kiefer sind meist recht ausgeprägt und insgesamt macht ein eckiges Gesicht einen eher flächigen, markanten und bisweilen harten Eindruck.

Experten zufolge sollten Menschen mit einem eckigen Gesicht zu einer Brille greifen, die das Gesicht weicher und runder wirken lässt. Ideal geeignet sind Brillenmodelle mit runden oder ovalen Fassungen, wobei die Fassungen selbst schlicht und eher dünn sein sollten. Alternativ können sich Brillenträger mit eckigem Gesicht aber auch für eine randlose Brille entscheiden.

Weniger vorteilhaft hingegen sind Brillen mit geraden Kanten, denn diese lassen das ohnehin schon markant-kantige Gesicht noch härter wirken. Gleiches gilt für Brillen, die eine eher dicke Fassung oder vergleichsweise breite Form haben. Solche Modelle lassen das Gesicht nämlich noch breiter und flächiger wirken. 

Trendaccessoire Brille – diese Modelle passen zu einem runden Gesicht

Ein rundes Gesicht hat gleichmäßige Konturen und wirkt durch die Stirn und die Wangen, die ungefähr gleich breit sind, flächig. Da auch das Kinn eher weich und rund ist, hat das runde Gesicht keine strengen, markanten Kanten, sondern wirkt insgesamt weich.

Zu einem runden Gesicht passen hervorragend Brillenmodelle, die eckig, schmal und eher unauffällig sind, denn solche Brillen strecken das Gesicht optisch. Aber auch randlose Brillen, Halbrandbrillen und Brillen mit Gläsern, die sich nach unten hin verjüngen, lassen das runde Gesicht länger und wenig flächig wirken.

Weniger gut geeignet hingegen sind Brillen, die die runde Form des Gesichts noch zusätzlich verstärken. Hierzu gehören vor allem Brillen mit dicken, auffälligen Fassungen und kreisrunden Brillengläsern.   

Trendaccessoire Brille – das ideale Modell für ein Gesicht mit Herzform

Die typischen Merkmale von einem herzförmigen Gesicht sind eine eher flächige Stirn- und Augenpartie, etwas schmalere, teilweise leicht eingefallen wirkende Wangen und ein schmales, mitunter spitz zulaufendes Kinn. Insgesamt wirkt ein Gesicht mit Herzform eher weich. Für die Auswahl einer Brille gilt, dass das Modell die obere, breite Gesichtshälfte nicht noch breiter und flächiger und das Kinn weniger schmal und spitz wirken lassen sollte.

Nach Ansicht von Experten gelingt dies am besten mit einer Brille, die ovale oder runde Gläser hat. Männer mit herzförmigem Gesicht können aber durchaus auch zu Brillen mit rechteckigen Formen greifen, um so die eher weiche Gesichtsform etwas härter und markanter wirken zu lassen.

Außerdem passen Brillen mit schlichten Fassungen und Halbrandbrillen bestens zu herzförmigen Gesichtern. Wenig vorteilhaft hingegen sind auffällige und extravagante Brillenmodelle sowie Brillen, bei denen die Gläser nach unten hin schmaler werden. Solche Brillen lassen das ohnehin schon schmale Kinn nämlich noch spitzer wirken.   

Trendaccessoire Brille – diese Modelle harmonieren mit einem birnenförmigen Gesicht

Bei einem birnenförmigen Gesicht ist die obere Gesichtshälfte schmaler als die untere. Während die Stirnpartie eher schmal ausfällt, wirken die Wangenpartie und das Kinn eher breit und flächig. Brillenträger mit birnenförmigem Gesicht sollten darauf achten, dass die Brille den Blick auf die obere Gesichtshälfte lenkt und dabei die Stirnpartie breiter und die Wangenpartie dafür schmaler wirken lässt.

Hervorragend geeignet hierfür sind Brillenmodelle, die nach unten hin schmaler werden. Zudem lenken auch Brillen mit breiten Bügeln den Blick eher in Richtung Stirn und lassen die Wangen schmaler wirken.

Auf kleine und unauffällige Brillen hingegen sollten Brillenträger mit birnenförmigem Gesicht besser verzichten, denn solche Brillen betonen die Gesichtsform, wodurch die Stirn noch schmaler und Wangen sowie Kinn noch breiter wirken.   

Trendaccessoire Brille – die Augenbrauen als Kriterium

Neben der Gesichtform sollte bei der Auswahl einer Brille auch die Form der Augenbrauen berücksichtigt werden. Die Augenbrauen sind ein Teil der Augenpartie und haben nicht nur eine Schutzfunktion, sondern beeinflussen auch, wie die Augen und die Blicke wirken.

Bei der Auswahl einer Brille spielen zum einen der Schwung der Brauen und zum anderen der Abstand zwischen Augenbrauen und Augen eine Rolle.

Als Empfehlung gilt, dass die Brille die Augenbrauen auf keinen Fall verdecken sollte. Zudem sollten der obere Brillenrand mit dem Bogen der Augenbrauen harmonieren und der Abstand zwischen Brillenrand und Augenbrauen möglichst gleichmäßig sein. Dies hat nach Ansicht der Experten den optischen Effekt, dass der Blick geöffnet und die Augen optimal betont werden.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: Trendaccessoire Brille – Tipps für die Auswahl des perfekten Modells

Teilen:

Kommentar verfassen