Tipps für 10 gesunde Jahre mehr

10 Tipps für 10 gesunde Jahre mehr 

Natürlich möchten die meisten so lange wie möglich ein gesundes, glückliches Leben führen. Im Grunde genommen ist dies auch sehr viel einfacher als vielfach angenommen, denn einige recht einfache Strategien bewirken, dass die Lebenserwartung und die Lebensqualität sehr positiv beeinflusst werden können.

Der wichtigste Punkt für ein gesundes Altern ist, das Leben zu genießen und möglichst viel zu lachen, denn lacht eine Person 15 Minuten pro Tag, hat dies die gleiche Wirkung, wie wenn die Person täglich zehn Minuten lang joggen würde.

Außerdem ist wichtig, sich gesund zu ernähren, denn durch eine gesunde, ausgewogene Ernährung sinkt das Risiko für chronische Erkrankungen deutlich.

Hier weitere 10 Tipps für 10 gesunde Jahre mehr:

1.       Liebe, Partnerschaft und Kuscheleinheiten.

Regelmäßiges Kuscheln mit dem Partner, den Kindern oder auch dem Haustier führen zu einem glücklicheren, ausgeglichenen Lebensgefühl und einem besseren Schutzschild gegen Stress.

Außerdem haben Studien belegt, dass die Lebenserwartung bei Menschen mit einem ausgefüllten, aktiven Sexualleben mit zwei- bis dreimal Sex pro Woche um bis zu drei Jahre steigt und gleichzeitig das Risiko für einen Herzinfarkt sinkt.

2.       Freundschaften.

Vor allem ältere Menschen leben länger gesund, wenn sie Freunde um sich haben. Dies gilt aber nicht nur für menschliche, sondern auch für tierische Freunde, die sie zeitgleich fordern und durch regelmäßige Spaziergänge fit halten.

3.       Ausreichend Schlaf.

Wer auf seinen Körper hört und seiner Müdigkeit nachgibt, senkt sein Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und kann seine Lebenserwartung um bis zu drei Jahre steigern.

Hauptursache für Schlafstörungen sind Stress und Hektik. Daher sollte der Körper nicht nur nachts zur Ruhe kommen können, sondern es sollten auch tagsüber kurze Ruhe- und Entspannungspausen eingelegt werden.

4.       Blutdruckkontrolle.

Ein zu hoher Blutdruck gehört zu den Hauptgründen für ein geschwächtes Herz, das nicht mehr genug Blut durch den Körper pumpen kann, sowie für Nieren-, Gefäß- und Augenschädigungen.

Daher sollte der Blutdruck regelmäßig kontrolliert und dauerhaft erhöhten Blutdruckwerten gezielt entgegengesteuert werden.  

5.       Nichtraucher.

Mit dem Rauchen aufzuhören, schützt nicht nur das Herz und senkt das Krebsrisiko, sondern wirkt sich auch positiv auf die gesamte Gesundheit und das Aussehen aus.

6.       Training.

Durch ein regelmäßiges Training in Form von Jogging, Walken oder Schwimmen werden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. So wirkt sich der Sport nicht nur positiv auf die Gesundheit aus, indem er Krankheiten vorbeugt und sich als sehr hilfreich bei bestehenden Erkrankungen wie Diabetes, Rücken- und Gelenkerkrankungen oder Depressionen erweist, sondern bringt gleichzeitig auch den Körper in Form.

Um diesen Effekt zu erzielen, reicht es schon aus, zwei- bis dreimal pro Woche eine gute halbe Stunde lang stressfrei zu trainieren.

7.       Alkohol in Maßen.

Ein Glas Rotwein pro Tag, das entspannt genossen wird, kann die Lebenserwartung um bis zu zwei Jahre verlängern, weil der Inhaltsstoff Resveratrol das Herz und die Gefäße schützt.

Wird jedoch zu viel Alkohol getrunken, wirkt sich dies sehr schädlich aus und insbesondere Frauen, die als Alkoholikerinnen regelmäßig viel Hochprozentiges trinken, sterben bis zu 23 Jahre früher.

8.       Gesunde Zähne.

Zahnpflege ist nicht nur für ein strahlendes Lächeln wichtig. Studien belegen, dass chronische Zahnfleischentzündungen nicht nur die Hauptursache für Zahnverlust sind, sondern auch Herz-Kreis-Erkrankungen sowie Diabetes begünstigen.

Wichtig ist daher, die Zähne zwei Mal pro Tag zu putzen, die Zahnzwischenräume mit Zahnseide oder speziellen Zahnbürsten zu reinigen und regelmäßig zur Zahnkontrolle zu gehen.

9.       Gewicht.

Übergewicht erhöht das Risiko für zahlreiche Erkrankungen wie Diabetes, Krebs, Alzheimer oder Arthrose. Daher sollten das Gewicht immer im Auge behalten und bei Bedarf rechtzeitig Gegenmaßnahmen getroffen werden.

10.     Genussvoll essen.

Vor allem größere Mengen an rotem Fleisch erhöhen die Gefahr von Krebs sowie Herz- und Kreislauferkrankungen. Der Speiseplan sollte daher immer auch Lebensmittel enthalten, die reich sind an ungesättigten und essentiellen Fettsäuren.

Hierzu gehören beispielsweise Fische aus kalten Gewässern wie Lachs oder Heringe, Nüsse, Leinsamen, Avocados oder Olivenöl. Außerdem ist es gesünder, mehrmals am Tag kleinere Portionen zu essen.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: 10 Tipps für 10 gesunde Jahre mehr 

Teilen:

Kommentar verfassen