Aktuelle Fachausdrücke zu Mode und Beauty

Die wichtigsten „Fachausdrücke“ zu Mode und Beauty  

Immer wieder gibt es neue Trends rund um Fashion und Beauty, die dann auch immer wieder mit neuen Namen bezeichnet werden. Sehr schnell kann es dann aber passieren, dass von irgendwelchen Dingen gesprochen wird, die man selbst nicht einordnen kann.

Genauso kann es jedoch auch passieren, dass einem ein Trend oder ein Kleidungsstück besonders gut gefällt, man aber weder der Kosmetiker sagen kann, was gewünscht wird, noch dem Verkäufer erklären kann, wonach gesucht wird. 

 

Hier daher ein kleines Lexikon mit den wichtigsten „Fachausdrücken“ zu den aktuellen Trends rund um Mode und Beauty: 

Cocktail-Ring

Der Cocktail-Ring ist ein großer, auffälliger Ring. Meist ist er breit und mit vielen kleinen sowie einem großen Stein besetzt. Die Bezeichnung stammt daher, dass der Cocktail-Ring früher während einer Cocktailrunde am kleinen Finger getragen wurde. Mittlerweile kann der Ring jedoch an jedem Finger und sowohl abends als auch tagsüber präsentiert werden. 

Cut-Out

Cut-Outs gibt es bei T-Shirts, bei Kleidern und bei Schuhen. Übersetzt bedeutet Cut-Out etwa soviel wie ausgeschnitten und gemeint sind damit meist ovale Löcher, aus denen die Haut hervorblitzt. 

Detangler

Beim Detangler handelt es sich um ein spezielles Pflegespray für die Haare, das aufgesprüht wird, um die Haare zu entwirren und leichter kämmbar zu machen. Vor allem bei strapazierten Haaren, bei denen die Schuppenschicht nicht mehr intakt ist, leistet der Detangler wertvolle Hilfe, weil die Haare so beim Durchkämmen nicht noch zusätzlich gestresst werden. 

Embellished

Embellisehd bedeutet übersetzt ausgestaltet oder verschönert. Gemeint sind damit Kleidungsstücke wie Oberteile und Kleider, aber auch Accessoires, die mit Schmucksteinen, Pailletten, Perlen und Stickereien verziert sind. Da die Verzierungen in aller Regel recht großzügig aufgebracht sind, wirkt das gesamte Kleidungsstück wie ein großes Schmuckstück. 

Fuchsia

Fuchsia ist eine kräftige Farbe zwischen leuchtendem Pink und sattem Rot. Benannt ist die Farbe nach den Sommerblumen, die ebenfalls in knalligen Farben blühen. 

Glam-Rock

Der Begriff selbst ist nicht neu, sondern wurde aus der Rockmusik der 1970er Jahre übernommen. Im Zusammenhang mit Mode bezeichnet der Glam-Rock einen Kleidungsstil, der rockig ist, aber gleichzeitig glamourös wirkt. 

Jeggings

Jeggings ist ein Modewort, das sich aus den beiden Begriffen Jeans und Leggings zusammensetzt. Bei der Jeggings handelt es sich um eine hautenge Hose aus strechtigem Denim, die wie eine Strumpfhose sitzt. Meist haben Jeggings einen Gummizug, allerdings keine Taschen. 

Messenger Bag

Übersetzt bedeutet Messenger Bag etwa soviel wie Botentasche und die Form erinnert tatsächlich an die Tasche eines Briefträgers. Ein Messenger Bag kann eckig oder abgerundet sein, hat jedoch immer eine große Deckelklappe mit Schließe und einen langen, breiten Schultergurt.  

Mist

Mist bezeichnet einen extrafeinen Sprühnebel. Unter dieser Bezeichnung finden sich im Handel beispielsweise Gesichtssprays oder Körperdüfte. 

Nude

Nude bedeutet nackt und steht für einen Farbtrend, bei dem in erster Linie mit Naturtönen wie Beige, Braun oder zarten Bronzenuancen gearbeitet wird. Wer im Nude-Look geschminkt ist, sieht fast so aus, als wäre er nicht geschminkt. 

Pilzkopf

Der Pilzkopf ist ein gerader Kurzhaarschnitt. Berühmt wurde der Pilzkopf in den 1960er Jahren durch die Beatles, heute feiert er sein Comeback. 

Pixie Cut

Pixies sind im Englischen kleine, freche Kobolde. Der Pixie Cut ist ein fransiger, raspelkurzer Haarschnitt, der ein junges und freches Aussehen verleiht.  

Scrub

Hinter Scrub verbirgt sich nichts anderes als ein Peeling. Mit Schmirgelpartikeln aus beispielsweise Zucker oder Salz wird er verwendet, um trockene Zellschüppchen und abgestorbene Hautpartikel sanft zu entfernen. 

Shoebootie

Ein Shoebootie ist eine Mischung aus Sandale und knöchelhoher Stiefelette. Das bedeutet, im unteren Bereich ist der Schuh eine Sandale, kann aber auch die Form von Ballerinas, Mokassins oder Pumps mit Ausschnitt für den großen Zeh haben. Der Schaft im oberen Bereich des Schuhs ist geschnitten und geformt wie eine Stiefelette. 

Thalasso

Der Begriff Thalasso leitet sich von dem griechischen Wort thalassa für Meer ab. Bei der Thalasso-Therapie gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen mit kaltem und warmem Meerwasser, Seeluft, Algen, Schlick, Sand und Sonne. Dabei können die Anwendungen medizinisch orientiert sein oder in erster Linie aus dem Wellness-Bereich stammen.

So gibt es beispielsweise Inhalationen, die das Immunsystem stärken, oder Sprühduschen, die viel Jod enthalten und damit die Hat sowie die Atemwege befeuchten. Genauso gibt es jedoch auch Körperpackungen, die die Haut straffen, entschlacken, Stress abbauen und entspannend wirken. 

Trilby

Beim Trilby handelt es sich um einen Männerhut, der eigentlich aus der Jazz- oder der Ska-Szene stammt. Als Trend wird er aber mittlerweile auch von Frauen getragen und verleiht dem Outfit eine coole, verwegene Note.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: Die wichtigsten „Fachausdrücke“ zu Mode und Beauty  

Teilen:

Kommentar verfassen