DIY-Kosmetik mit Erdbeeren – 3 Rezepte

DIY-Kosmetik mit Erdbeeren – 3 Rezepte

Die roten, süßen, fruchtig-aromatischen Erdbeeren gehören zur warmen Jahreszeit unbedingt dazu. Gleichzeitig sind die Früchte wunderbar vielseitig. Pur schmecken sie genauso lecker wie als Marmelade, in Desserts und Smoothies oder in Salaten und Vorspeisen. Und auch in DIY-Kosmetik machen sie eine gute Figur.

DIY-Kosmetik mit Erdbeeren - 3 Rezepte

Wir verraten drei Rezepte!:

Das steckt in der Erdbeere

Es gibt sehr viele verschiedene Erdbeersorten, die aber alle zu den Rosengewächsen gehören. Und trotz ihres Namens sind Erdbeeren keine Beeren, sondern Nüsse. Die kleinen Nüsschen sind nämlich die gelben Punkte, während der rote Teil nur eine Scheinfrucht ist.

Besonders aromatisch und reich an wertvollen Inhaltsstoffen ist die Walderdbeere. Doch auch die Erdbeeren, die im Garten und auf Erdbeerfeldern wachsen, haben viel zu bieten. So enthalten Erdbeeren unter anderem die Vitamine A, C, E und K, Mineralstoffe wie Eisen, Folsäure und Kalium, Flavonoide, Gerbstoffe und Salicylsäure.

Klar, dass Erdbeeren bei den vielen guten Inhaltsstoffen gesund sind und das Immunsystem stärken. Gleichzeitig haben Erdbeeren aber auch eine reinigende, harntreibende und entgiftende Wirkung. Und durch die enthaltene Salicylsäure können sie sogar dabei helfen, Kopfschmerzen zu lindern.

Doch Erdbeeren wirken nicht nur von innen heraus. Stattdessen haben sie auch positive Effekte auf die Haut. Denn die enthaltenen Vitamine und Antioxidantien reinigen und verleihen der Haut einen frischen, rosigen Teint. Die Salicylsäure hilft dabei, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Hautporen zu verkleinern.

Auch wenn Erdbeeren köstlich schmecken, lohnt es sich also, nicht alle aufzuessen, sondern ein paar Früchte für DIY-Kosmetik aufzuheben.

Und drei Rezepte zeigen wir jetzt:

  1. Rezept für DIY-Kosmetik: Gesichtsmaske mit Erdbeeren

Eine Gesichtsmaske, die die Haut mit wertvollen Inhaltsstoffen versorgt, lässt sich mit nur drei Zutaten zubereiten. Zu den Erdbeeren gesellen sich nämlich noch Quark und Honig. Quark beruhigt und erfrischt die Haut, während Honig Entzündungen lindern und Unreinheiten vorbeugen kann.

Benötigt werden:

  • 2 bis 3 reife Erdbeeren

  • 2 Esslöffel Quark

  • 1 Teelöffel flüssiger Honig

Zuerst werden die geputzten Erdbeeren in eine kleine Schale gegeben und mit einer Gabel zerdrückt. Anschließend werden der Quark und der Honig hinzugefügt. Sind die Zutaten zu einer homogenen Masse verrührt, wird die Maske auf das gereinigte, am besten noch leicht feuchte Gesicht aufgetragen.

Nun etwa 15 Minuten lang einwirken lassen und die Maske dann mit warmem Wasser gründlich abspülen.

  1. Rezept für DIY-Kosmetik: Körperpeeling mit Erdbeeren und Mohn

Durch die Fruchtsäure und das Vitamin C können Erdbeeren die Haut sehr gut reinigen. Mohn entfernt zusammen mit Zucker abgestorbene Hautschüppchen auf eine sanfte Art. Damit die Haut zusätzliche Pflege bekommt, wieder samtig weich wird und schön glänzt, kommt in das selbstgemachte Peeling noch etwas Öl.

Das Rezept lautet wie folgt:

Anzeige
  • 4 reife Erdbeeren

  • 50 ml Mandel- oder Sonnenblumenöl

  • 2 Esslöffel Mohn

  • 75 g Zucker

Nachdem die Erdbeeren geputzt sind, werden sie Mixer fein püriert. Anschließend wird das Öl langsam in das Erdbeer-Püree eingerührt. Dann kommen der Mohn und der Zucker dazu.

Die Mengenangaben im Rezept sind aber nicht in Stein gemeißelt. Stattdessen können die Mengen so verändert werden, dass das Peeling eine Konsistenz bekommt, die sich nach dem eigenen Empfinden angenehm anfühlt.

Das fertige Körperpeeling wird unter der Dusche angewendet. Dafür zunächst wie gewohnt duschen. Anschließend wird das Peeling auf den Körper aufgetragen und in kreisenden Bewegungen sanft einmassiert. Nach einer kurzen Einwirkzeit das Peeling gründlich abwaschen. Durch das enthaltene Öl ist es nicht notwendig, sich nach der Anwendung noch zusätzlich einzucremen.

Übrigens:

In Erdbeeren steckt recht viel Wasser. Besser ist deshalb, die benötigte Menge für eine Anwendung jeweils frisch zuzubereiten und direkt zu verbrauchen.

  1. Rezept für DIY-Kosmetik: Gesichtswasser mit Erdbeeren und Apfelessig

Gerade im Sommer ist ein Gesichtswasser, das einerseits für eine klare Haut sorgt und andererseits den Teint erfrischt und belebend wirkt, sehr angenehm. So ein leichtes Sommer-Gesichtswasser lässt sich ganz einfach selbst herstellen.

Benötigt werden dafür:

  • eine leere und saubere Glasflasche

  • frische Erdbeeren

  • Gänseblümchen

  • Apfelessig

  • ein kleiner Zerstäuber

Bei diesem Rezept richten sich die Mengen nach der Größe der Glasflasche. Zunächst werden die Erdbeeren geputzt und je nach Größe halbiert oder in kleinere Stücke geschnitten. Anschließend werden die Erdbeeren abwechselnd mit den Gänseblümchen in die Flasche geschichtet, bis die Glasflasche ungefähr zu drei Vierteln befüllt ist.

Wer möchte, kann zusätzlich oder anstelle von Gänseblümchen auch Arnika in die Flasche geben. Danach wird die Glasflasche mit Apfelessig aufgefüllt.

Das Gesichtswasser sollte nun etwa drei Wochen lang durchziehen. So können die Erdbeeren und die Blumen ihre Inhaltsstoffe an den Essig abgeben. Nach drei Wochen wird der Essig durch ein Sieb geschüttet.

Für das Gesichtswasser wird er anschließend im Verhältnis 1:5 mit Wasser verdünnt. Auf einen Teil Essig kommen also fünf Teile Wasser.

Das Gesichtswasser kann in eine Zerstäuberflasche gefüllt werden, um das Gesicht täglich damit einzusprühen. Der leichte Essiggeruch verfliegt sehr schnell und zurück bleibt ein klarer und erfrischter Teint.

Mehr Anleitungen, Tipps und Ratgeber:

Thema: DIY-Kosmetik mit Erdbeeren – 3 Rezepte

Redakteure
Twitter
Letzte Artikel von Redakteure (Alle anzeigen)

Veröffentlicht von

Redakteure

Sabine Scheuerhagen, 52 Jahre, Inhaberin eines Beauty- Salons, Karina Michewski, 38 Jahre, Drogistin und Laura Bochte, 35 Jahre Beauty- und Wellnessfachkraft, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Anleitungen und Ratgeber zum Thema Kosmetik, Gesundheit und Wellness.

Kommentar verfassen