Pflege Fingernägel

Die Pflege für Fingernägel

Schöne Fingernägel sind ein wichtiger Teil des Lebens für Frauen. Aber auch für Männer wird diese Pflege immer wichtiger. Hier gibt es mal ein paar Hinweise, was bei der Pflege der Fingernägel wichtig ist.

1) Die Nagelhaut an der Nagelwurzel

Hier gibt es ein großes Tabu! Sicher wächst die Nagelhaut auch unschön über den Fingernagel, dennoch darf man sie nie abschneiden. Das kann zu sehr bösen Entzündungen führen. Um das Problem zu beheben, schiebt man diese Nagelhaut am Besten nach dem Duschen oder Baden zurück, damit der eigentliche Nagel wieder frei liegt.

2) Die Feile

Wer kennt es nicht! Das klassische Bild einer Sekretärin mit der Nagelfeile in der Hand! Aber bevor Frau oder Mann sich mit diesem Werkzeug auf seine Fingernägel stürzt, sollte man sich etwas merken. Erstens müssen die Fingernägel immer trocken sein, bevor man sich an das Feilen macht. Sind die Fingernägel noch nass oder feucht, können Sie schnell schmerzhaft und unschön einreißen. Damit es auch eine gleichmäßige Kante gibt, sollte man gleichmäßig feilen. Heißt also, am besten vom Rand zur Mitte hin. Einfach hin und her reiben, kann ebenfalls zu Rissen und Brüchen im Fingernagel führen.

3) Der Nagellack

Sicher ist der Nagellack ein fester Bestandteil der Pflege und Dekoration der Fingernägel. Aber es gibt einen Haken! Der Nagellack-Entferner! Meistens sind diese Entferner nicht besonders pflegend oder sogar schädlich für die „Struktur“ der Fingernägel. Deshalb sollte man gelegentlich auch eine Lackpause einlegen, um dem Fingernagel zu ermöglichen, sich von dem „Lackentferner“ zu erholen. Insgesamt kann man sicher noch viel mehr zur Pflege der Fingernägel sagen, aber für die individuellen Hände, lässt man sich am Besten von professionellen Kosmetikern beraten.

Mehr Ratgeber, Anleitungen und Tipps:

Teilen:

Kommentar verfassen