Brüchige Fingernägel

 

Brüchige Fingernägel

Krank durch Zink und Eisenmangel ?

 

Jede zweite Frau in Europa klagt über zu weiche oder brüchige Fingernägel. Die Ursachen hierfür sind noch nicht abschließend geklärt und fallen wahrscheinlich unterschiedlich aus.

Frauen haben dünnere Nägel als Männer, womit sich erklären lässt, weshalb Männer in dieser Hinsicht nur selten Probleme haben. Ein Grund für brüchige Nägel kann der häufige Kontakt der Nägel und der Nagelhaut mit Wasser und Seife oder chemischen Substanzen sein, z. B. beim Spülen oder bei der Gartenarbeit. Das Keratin, aus dem die Fingernägel hauptsächlich gebildet sind, quillt auf und die Nagelstruktur verliert so an Festigkeit.

Krank durch Zink und Eisenmangel?

Brüchige Fingernägel sind manchmal auch ein Hinweis auf falsche Ernährung oder eine Schilddrüsenfehlfunktion. Gerade Vegetarierinnen können unter Zink- und Eisenmangel leiden, die dann auf den Nägeln Spuren hinterlassen.

Eine häufigere Ursache ist allerdings wahrscheinlich ein Mangel an Biotin (Vitamin H). Dieses Vitamin ist für die Bildung von Keratin zuständig, aus welchem Finger- und Fußnägel gebildet werden.

Nahrungsergänzungsmittel mit Biotin können teilweise hilfreich sein. Als effektiver haben sich generell spezielle Gele und Nagelhärter erwiesen. Die namhaften Kosmetik-Hersteller bieten mittlerweile ein gutes Angebot an stabilisierenden Lacken, Nagelaufbaukonzentraten u. ä. an.

Mehr Ratgeber, Anleitungen und Tipps:

Anzeige
Twitter

Redakteure

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Sabine Scheuerhagen, 52 Jahre, Inhaberin eines Beauty- Salons, Karina Michewski, 38 Jahre, Drogistin und Laura Bochte, 35 Jahre Beauty- und Wellnessfachkraft, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Anleitungen und Ratgeber zum Thema Kosmetik, Gesundheit und Wellness.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redakteure
Twitter

Letzte Artikel von Redakteure (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen