5 Beauty-Rezepte mit Bananen

5 Beauty-Rezepte mit Bananen

Um Haut und Haare zu pflegen, müssen es nicht immer gekaufte Produkte sein. Die Küche hält jede Menge Zutaten bereit, aus denen sich im Handumdrehen tolle Pflege- und Beautyprodukte herstellen lassen. Zu diesen Zutaten gehören auch Bananen.

Bananen sind gesund, lecker und ein idealer Snack für zwischendurch. Denn Bananen enthalten Kohlenhydrate, Vitamine, Folsäure und verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe. Dabei handelt es sich bei den Kohlenhydraten um Stärke und um unterschiedliche Zuckerarten. Letztere werden teils schneller und teils langsamer verstoffwechselt.

Die Folge davon ist, dass eine Banane Energie liefert, satt macht und das Sättigungsgefühl eine ganze Weile anhält. Daneben sind Bananen reicht an Magnesium. Magnesium ist wichtig für die Knochen und die Zähne. Zusammen mit den anderen Inhaltsstoffen wird die Banane durch das Magnesium außerdem zu einer echten Nervennahrung.

Inzwischen ist bekannt, dass die Banane auch auf das Herz, den Magen, die Niere, die Leber und die Bauchspeicheldrüse positive Effekte haben kann. Das enthaltene Serotonin wiederum sorgt für gute Laune. Kein Wunder also, dass die Banane aus der Küche kaum wegzudenken ist. Immerhin kann sie nicht nur roh als Obst gegessen, sondern auch gekocht und frittiert oder in pikanten Currys verarbeitet werden.

Doch auf für Beauty-Anwendungen ist die Banane bestens geeignet. Denn sie versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, liefert Vitamine und andere wertvolle Inhaltsstoffe und erfrischt den Teint. Außerdem wirkt die Banane Bakterien und Keimen entgegen.

Dies ist ein Grund dafür, warum die Bananenschale schon seit jeher als Hausmittel bei Warzen verwendet wird. Dabei wird die Innenseite der Bananenschale auf die Warze gelegt und die Anwendung etwa zwei Wochen lang wiederholt. Und was kann die Banane sonst noch?

Hier sind fünf Beauty-Rezepte zum Ausprobieren!:

 

  1. Beauty-Rezept: Bananen-Quark-Packung bei gereizter Gesichtshaut

Wenn die Gesichtshaut zu Rötungen und anderen Irritationen neigt, kann eine Packung aus Banane und Quark Linderung verschaffen. Die Packung versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und hat eine angenehm beruhigende Wirkung. Für die Packung werden

  • eine reife Banane,
  • vier Esslöffel Quark und
  • ein Esslöffel Zitronensaft

benötigt. Zunächst wird die Banane in einer kleinen Schale mit der Gabel zerdrückt. Anschließend werden der Quark und der Zitronensaft hinzugefügt und die Zutaten gut miteinander verrührt. Die Packung wird dann großzügig auf das saubere Gesicht aufgetragen. Nach einer Einwirkzeit von etwa 15 Minuten wird die Maske mit lauwarmem Wasser sorgfältig wieder abgespült.

 

  1. Beauty-Rezept: Bananen-Öl-Maske für eine samtig weiche Haut

Eine Maske aus Banane und Olivenöl spendet der Haut Feuchtigkeit und versorgt sie mit wertvollen Inhaltsstoffen. Dadurch wird die Haut wunderbar weich und erhält einen samtigen Glanz. Deshalb ist die Maske auch prima geeignet, um sich vor dem abendlichen Ausgehen ein wenig aufzuhübschen. Für die Maske werden

  • eine sehr reife Banane und
  • zwei Esslöffel Olivenöl

benötigt. Zuerst wird die Banane mit einer Gabel zerdrückt. Anschließend wird das Olivenöl hinzugefügt. Die beiden Zutaten werden dann gut miteinander verrührt, bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Masse kann auf das Gesicht, das Dekollete, die Arme oder die Beine aufgetragen werden. Ist alles verteilt, werden die Körperpartien erst mit Papiertaschentüchern abgedeckt und danach mit einem warmen, feuchten Handtuch umwickelt. So sollte die Maske etwa eine Stunde lang einwirken. Dann wird sie mit warmem Wasser wieder abgewaschen.

 

  1. Beauty-Rezept: pflegende Bananen-Maske bei unreiner Haut

Bananen enthalten Vitamine und wertvolle Nährstoffe. Außerdem haben sie eine antibakterielle Wirkung. Eigelb wiederum ist reich an Lecithin, während Jojobaöl die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Eine Maske aus diesen drei Zutaten kann deshalb bei unreiner Haut helfen, ist aber generell eine pflegende und verwöhnende Wohltat für jede Haut. Für die Maske werden

  • eine reife, mit der Gabel zerdrückte Banane,
  • ein Eigelb und
  • ein Esslöffel Jojobaöl

zu einer homogenen Masse verrührt. Am besten gelingt das mit dem Pürierstab, denn damit entsteht eine cremige Maske. Die Maske wird dann gleichmäßig auf das Gesicht und das Dekollete aufgetragen. Nach einer Einwirkzeit von etwa einer halben Stunde wird sie mit lauwarmem Wasser wieder abgewaschen.

 

  1. Beauty-Rezept: Bananen-Honig-Maske für Haut und Haar

Eine Maske aus Banane und Honig kann sowohl für das Gesicht als auch für die Haare verwendet werden. Im Gesicht und auf dem Dekollete spendet die Maske der Haut Feuchtigkeit.

Zudem sorgt sie für einen frischen Teint. Als Haarkur lässt die Maske stumpfes, trockenes und sprödes Haar in altem Glanz erstrahlen. Außerdem legt sich die Maske wie eine Ummantelung um das Haar. Dadurch wirkt das Haar dicker und kräftiger, fällt aber trotzdem schön locker. Für die Maske werden

  • eine reife Banane und
  • ein Esslöffel Honig

benötigt. Die Banane wird mit der Gabel zerdrückt und mit dem Honig zu einer cremigen Masse verrührt. Als Gesichtsmaske wird die Mischung auf das Gesicht und das Dekollete aufgetragen. Hier sollte sie eine halbe Stunde lang einwirken und wird dann mit lauwarmem Wasser abgespült.

Für die Verwendung als Haarkur werden die Haare mit warmem Wasser angefeuchtet. Anschließend wird die Maske aufgetragen und sanft in die Haare und die Kopfhaut einmassiert. Danach wird der Kopf in ein Handtuch eingewickelt. Ideal ist ein angewärmtes Handtuch, denn so kann sich die Wärmewirkung optimal entfalten. Nach einer Einwirkzeit von etwa 20 Minuten werden die Haare erst mit warmem Wasser ausgespült und danach mit einem milden Shampoo gewaschen.

 

  1. Beauty-Rezept: Bananen-Packung bei trockenen Händen

Trockene und spröde Hände freuen sich über eine Extraportion Pflege. Dafür eignet sich eine Handmaske mit Banane sehr gut. Die Maske versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und lässt die Hände wunderbar weich und geschmeidig werden. Für die Handmaske werden

  • eine halbe Banane,
  • vier Esslöffel Sahne und
  • ein guter Esslöffel Vaseline

benötigt. Die Banane wird mit der Gabel zerdrückt. Dann wird die Sahne hinzugefügt und zum Schluss die Vaseline eingerührt. Die Maske wird nun gleichmäßig auf die Hände aufgetragen und sollte mindestens zehn Minuten lang einwirken. Anschließend werden die Hände mit lauwarmem Wasser abgespült.

Mehr Tipps, Anleitungen und Ratgeber:

Thema: 5 Beauty-Rezepte mit Bananen

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Redakteure

Sabine Scheuerhagen, 52 Jahre, Inhaberin eines Beauty- Salons, Karina Michewski, 38 Jahre, Drogistin und Laura Bochte, 35 Jahre Beauty- und Wellnessfachkraft schreiben hier Wissenswertes, Anleitungen und Ratgeber zum Thema Kosmetik, Gesundheit und Wellness.

Kommentar verfassen