6 Beauty-Rezepte mit Kaffeesatz

6 Beauty-Rezepte mit Kaffeesatz

Kaffeesatz ist viel zu schade, um ihn wegzuschmeißen. Denn er eignet sich prima für selbstgemachte Kosmetikprodukte. Hier sind 6 Beauty-Rezepte mit Kaffeesatz!

„Kalter Kaffee macht schön“ besagt eine alte Redewendung. Sie stammt aus den Zeiten des Barocks. Seinerzeit waren das weiße Make-up und der rote Lippenstift noch von einer Qualität, die heißem Kaffeedampf nicht standhielt. Und um zu vermeiden, mit völlig zerlaufenem Make-up am Tisch sitzen zu müssen, wurde der Kaffee kurzerhand kalt getrunken.

Der kalte Kaffee sorgte also tatsächlich dafür, dass die Optik stimmte. Heute sind solche Vorsichtsmaßnahmen natürlich nicht mehr notwendig. Trotzdem ist an der Redewendung etwas dran. Denn der abgekühlte Kaffeesatz, der nach der Zubereitung von Kaffee übrig bleibt, kann der Schönheit tatsächlich auf die Sprünge helfen.

Statt das braune Pulver wegzuschmeißen oder immer nur als Pflanzendünger zu verwenden, kann es prima für verschiedene Anwendungen verwendet werden.

Und hier sind sechs Beauty-Rezepte mit Kaffeesatz zum Ausprobieren!:

 

Grundsätzliches zum Kaffeesatz vorab

Kaffee enthält Antioxidantien, strafft die Haut und hat eine entzündungshemmende Wirkung. Das Kaffeepulver bietet sich wegen seiner Beschaffenheit bestens für ein Peeling an. Doch auch eine Haarkur lässt sich mit Kaffeesatz anrühren.

Wichtig bei allen Rezepten ist, dass der Kaffeesatz möglichst frisch ist. Direkt nach dem Aufbrühen des Kaffees sollte er aber natürlich kurz abkühlen, denn andernfalls wird es unangenehm warm auf der Haut. Ratsam ist außerdem, Peeling, Maske oder Haarkur immer frisch zuzubereiten. Denn zum Aufheben eigenen sich die Beauty-Produkte nicht.

 

  1. Rezept: Körperpeeling mit Duschgel, Wasser oder Milch

Für ein Peeling, das die Durchblutung anregt, das Gewebe strafft und alte Hautschüppchen entfernt, werden

  • 1 Tasse Kaffeesatz und
  • 1 Tasse mildes Duschgel

miteinander verrührt. Die Mischung wird anschließend unter der Dusche auf den Körper aufgetragen und in kreisenden Bewegungen sanft einmassiert. Danach wird das Peeling gründlich abgespült. Durch das Duschgel hat das Peeling gleichzeitig eine reinigende und eine pflegende Wirkung.

Anstelle von Duschgel kann der Kaffeesatz auch mit Wasser oder Milch verrührt werden. Das Wasser macht das Peeling etwas sanfter und hilft dabei, den Kaffeesatz zu verteilen. Milch versorgt die Haut mit wertvollen Inhaltsstoffen und Fetten. Dadurch wird sie noch geschmeidiger. Damit das Peeling nicht zu flüssig wird, sollte auf zwei Teile Kaffeesatz aber nur ein Teil Wasser oder Milch verwendet werden.

Übrigens: Wer die Wirkung noch zusätzlich verstärken möchte, kann die Stellen, auf die das Peeling aufgetragen wurde, fest mit Klarsichtfolie umwickeln und das Peeling dann etwa eine Viertelstunde lang einwirken lassen. Unter der Folie entsteht Wärme, die Poren öffnen sich und die Inhaltsstoffe wirken noch effektiver.

 

  1. Rezept: Körperpeeling mit Öl und Meersalz

Eine andere Variante von einem Körperpeeling mit Kaffeesatz geht so:

  • 1 Tasse Kaffeesatz,
  • 1 Tasse Meersalz und
  • ½ Tasse Öl

werden gründlich miteinander vermischt. Unter der Dusche wird das Peeling auf den Körper aufgetragen, sanft einmassiert und nach einer kurzen Einwirkzeit wieder abgespült. Der Kaffee und das Salz lösen abgestorbene Hautschüppchen, die Massage regt die Durchblutung an. Nach dem Peeling ist die Haut wieder glatt und weich.

Übrigens: Wer kein Meersalz zur Hand hat, kann genauso gut auch Zucker verwenden.

 

  1. Rezept: Gesichtsmaske mit Ei

Bei unreiner Haut, Augenringen oder Rötungen kann eine Maske aus

  • ½ Tasse Kaffeesatz und
  • 1 Ei

eine echte Wohltat sein. Die beiden Zutaten werden gründlich miteinander verrührt und auf das saubere, ganz leicht angefeuchtete Gesicht aufgetragen. Die Maske sollte nun solange einwirken, bis sie trocken ist. Anschließend wird die Maske mit lauwarmem Wasser gründlich abgewaschen. Die Gesichtsmaske reinigt die Haut und hat gleichzeitig eine straffende Wirkung.

  1. Rezept: Gesichtsmaske mit Avocado

Müde und strapazierte Haut freut sich über eine Gesichtsmaske aus

  • 1 großzügigen Esslöffel Kaffeesatz und
  • ½ Avocado.

Das Innere der halben Avocado wird püriert und mit dem Kaffeesatz gemixt. Anschließend wird die Maske auf das gereinigte Gesicht aufgetragen und nach einer Einwirkzeit von etwa zehn Minuten mit lauwarmem Wasser sorgfältig abgespült. Die Gesichtsmaske versorgt die Haut mit vielen guten Nährstoffen und sorgt für einen frischen Teint.

 

  1. Rezept: Gesichtspeeling mit Olivenöl und Honig

Empfindliche Haut, die zu Unreinheiten und Rötungen neigt, lässt sich mit einem Peeling aus

  • ½ Tasse Kaffeesatz,
  • 1 gutem Schuss Olivenöl und
  • 2 Esslöffeln Honig

verwöhnen. Die drei Zutaten werden gut miteinander vermengt, auf dem Gesicht verteilt und behutsam einmassiert. Anschließend wird das Peeling mit lauwarmem Wasser gründlich abgespült. Das Peeling reinigt die Hautporen und beseitigt abgestorbene Hautschüppchen. Olivenöl und Honig versorgen die Gesichtshaut mit wertvollen Inhaltsstoffen. Nach dem Peeling sieht der Teint wieder frisch und erholt aus.

 

  1. Rezept: Haarkur mit Ei und Öl

Eine Haarkur für dunkles Haar kann aus

  • ½ Tasse Kaffeesatz,
  • ½ Tasse Olivenöl und
  • 1 Ei

zubereitet werden. Die Zutaten werden gut miteinander vermischt. Dann wird die Haarkur ins handtuchtrockene Haar gegeben und sanft einmassiert. Die Haarkur sollte nun mindestens eine halbe Stunde lang einwirken. Danach werden die Haare gründlich ausgespült. Die Haarkur entfernt Reste von Pflege- und Stylingprodukten aus den Haaren. Gleichzeitig belebt sie die Haarfarbe und verleiht den Haaren einen schönen Glanz.

 

Kleiner Zusatztipp:

Kaffee verströmt nicht nur ein tolles Aroma, sondern neutralisiert auch unangenehme Gerüche. Wenn also die Hände beispielsweise nach dem Schneiden von Zwiebeln oder Knoblauch unangenehm riechen, können sie mit Wasser befeuchtet und mit Kaffeesatz abgerieben werden. Nach dem Abspülen ist der unangenehme Geruch verschwunden.

Mehr Anleitungen, Ratgeber und Tipps:

Thema: 6 Beauty-Rezepte mit Kaffeesatz

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Redakteure

Sabine Scheuerhagen, 52 Jahre, Inhaberin eines Beauty- Salons, Karina Michewski, 38 Jahre, Drogistin und Laura Bochte, 35 Jahre Beauty- und Wellnessfachkraft schreiben hier Wissenswertes, Anleitungen und Ratgeber zum Thema Kosmetik, Gesundheit und Wellness.

Kommentar verfassen