Rezept: Winterliche DIY-Lippenpflege mit Kakao

Rezept: Winterliche DIY-Lippenpflege mit Kakao

In der kalten Jahreshälfte freuen sich die Lippen über eine Extraportion Pflege. Ein Pflegeprodukt, das die sensiblen Lippen nicht nur vor trockener Luft und eisiger Kälte schützt, sondern ihnen noch dazu einen wunderschönen Glanz verleiht und verführerisch schmeckt, kommt da wie gerufen. Dabei lässt sich so eine wirksame Winterpflege ganz einfach selbst herstellen.

Rezept Winterliche DIY-Lippenpflege mit Kakao

Wir stellen ein Rezept für eine winterliche DIY-Lippenpflege vor, die mit den Aromen von Kakao und Vanille punktet. Mandelöl, Kakaobutter und Bienenwachs liefern die wertvollen Pflegestoffe. Wer gleich eine größere Menge zubereitet, hat zudem ein schönes Geschenk für liebe Freundinnen parat.

Also, los geht’s!:

Die Zutaten für eine winterliche DIY-Lippenpflege mit Kakao

  • 50 ml Mandelöl

  • eine halbe Vanilleschote

  • 2 Teelöffel Kakaopulver

  • 16 g Kakaobutter

  • 12 g Bienenwachs

  • ätherisches Öl nach Wunsch

An Werkzeugen und Hilfsmitteln werden ein Topf und ein feuerfestes Gefäß, ein kleines Schälchen, ein Messer, ein Rührlöffel, die Küchenwaage, ein feines Sieb und ein kleiner Quirl benötigt.

Außerdem sollten kleine Döschen vorhanden sein, in die die Lippenpflege eingefüllt werden kann. Die Lippenpflege hat eine weiche und cremige Konsistenz, ähnlich wie Butter. Für Lippenstift-Formen ist sie deshalb nicht geeignet. Die angegebenen Mengen reichen aus, um sechs Töpfchen zu je 10 ml damit zu befüllen.

Die Herstellung einer winterlichen DIY-Lippenpflege mit Kakao

Die Basis für die Lippenpflege ist ein Vanilleöl, in dem sich der Kakao entfalten kann. Deshalb wird zuerst ein Ölauszug hergestellt. Anschließend werden die übrigen Zutaten eingerührt und nach dem Abkühlen cremig aufgeschlagen. Dann muss die Lippenpflege nur noch in Töpfchen eingefüllt werden und schon ist sie fertig.

Doch der Reihe nach!

  1. Den Ölauszug ansetzen

Für den Ölauszug werden 50 ml Mandelöl in ein feuerfestes Gefäß eingefüllt. Anschließend die halbe Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark herauskratzen und sowohl das Mark als auch die Schote zum Öl geben.

Dann wird das Gefäß in einen Topf mit Wasser gestellt. Im Wasserbad sollte das Öl bei kleiner Hitze ungefähr eine Stunde lang erwärmt werden. So können die Inhaltsstoffe und Aromen der Vanille langsam ins Öl übergehen.

Wichtig ist nur, darauf zu achten, dass kein Wasser ins Öl gelangt. Außerdem sollte das Öl nicht zu heiß werden. Schließlich geht es nicht darum, die Vanilleschote zu frittieren.

Anzeige

Ist die Stunde vorbei, wird das Öl durch ein feines Sieb geschüttet. Wer kein feines Sieb hat, kann auch ein normales Küchensieb verwenden und mit einem Kaffeefilter aus Papier auslegen.

Tipp: Vom Ölauszug kann gleich eine größere Menge hergestellt werden. Das Vanille-Mandelöl eignet sich nämlich auch prima als Körper- und Massageöl.

  1. Die Lippenpflege herstellen

Das gefilterte Vanilleöl wird nun zurück in das feuerfeste Gefäß gegeben. Etwa zwei Teelöffel von dem Öl werden aber abgenommen und in ein kleines Schälchen gefüllt. Darin wird später der Kakao aufgelöst.

Zu dem Ölauszug kommen nun die Kakaobutter und das Bienenwachs dazu. Dann wird das Gefäß erneut ins Wasserbad gestellt. Bei niedriger Hitze können die Butter und das Wachs jetzt schmelzen.

Tipp: Wer möchte, kann die Kakaobutter auch durch Sheabutter ersetzen. Sie hat eine ähnliche Konsistenz und eignet sich für eine Lippenpflege genauso gut.

In der Zwischenzeit wird das Kakaopulver in das abgenommene Öl gegeben und gut damit verrührt. Auf diese Weise kann sich der Kakao auflösen. Würde er direkt in die Lippenpflege-Mischung geschüttet, könnten Klümpchen entstehen.

Wenn die Kakaobutter und das Bienenwachs flüssig geworden sind, wird der Kakao untergerührt. Anschließend den Topf vom Herd nehmen.

  1. Die Lippenpflege cremig aufschlagen und abfüllen

Bevor die Lippenpflege fertig gestellt wird, ist es ratsam, die Konsistenz zu überprüfen. Dazu ein paar Tropfen auf einen kleinen Teller geben und erkalten lassen. Sollte die Lippenpflege zu flüssig bleiben, kann wenig Bienenwachs geschmolzen und untergerührt werden. Ist die Lippenpflege zu fest, hilft eine kleine Menge vom Ölauszug.

Tipp: Wer zusätzliche Aromen in die Lippenpflege bringen möchte, kann ein paar Tropfen ätherisches Öl einrühren. Orange, Apfel oder Zimt zum Beispiel passt sehr gut zu Kakao und Vanille.

Die Lippenpflege muss nun langsam abkühlen. Dabei sollte sie stetig durchgerührt werden. Wenn die Masse erkaltet und ausgehärtet ist, wird sie mit einem kleinen Quirl noch einmal kräftig aufgeschlagen. Dadurch entsteht eine wunderbar cremige Konsistenz.

Anschließend kann die Lippenpflege in saubere Tiegel abgefüllt werden. Verschlossen hält sie sich mehrere Wochen lang. Zum Auftragen etwas von der Lippenpflege mit dem Finger, einem Pinsel oder einem Wattestäbchen auf die Lippen geben und verteilen.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: Rezept: Winterliche DIY-Lippenpflege mit Kakao

Redakteure
Twitter

Veröffentlicht von

Redakteure

Sabine Scheuerhagen, 52 Jahre, Inhaberin eines Beauty- Salons, Karina Michewski, 38 Jahre, Drogistin und Laura Bochte, 35 Jahre Beauty- und Wellnessfachkraft, sowie Christian Gülcan, Betreiber und Redakteur dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Anleitungen und Ratgeber zum Thema Kosmetik, Gesundheit und Wellness.

Kommentar verfassen