Die Beauty-Geheimnisse der Hollywoodstars (zum Nachmachen!)

Die Beauty-Geheimnisse der Hollywoodstars (zum Nachmachen!)

Die großen Stars aus Hollywood hätten sicher das nötige Kleingeld, um sich die exklusivsten Pflegeprodukte zu kaufen. Sie könnten problemlos auf angesagte Stylisten zurückgreifen, sich in edlen Beautysalons aufhübschen lassen und auf die neusten Techniken in Sachen Beauty und Styling zurückgreifen.

Wenn das alles nicht hilft oder der gewünschte Effekt ausbleibt, sollte auch der Gang zum Schönheitschirurgen im Budget sein. Vor großen Events lassen sich die Promis ihr gutes, frisches und gesundes Aussehen auch durchaus etwas kosten. Doch im Alltag setzen viele Hollywoodstars erstaunlicherweise auf ganz einfache, altbewährte Hausmittel.

Die folgende Übersicht verrät ein paar dieser Beauty-Geheimnisse der Hollywoodstars
(gerne auch zum Nachmachen!):

Viel Wasser trinken.

Ausreichend zu trinken, ist nicht nur für die Gesundheit und die Fitness im Allgemeinen sehr wichtig. Auch die Haut braucht die Feuchtigkeit von innen, damit sie frisch und rosig aussehen und wunderbar elastisch bleiben kann. Wie wichtig es ist, immer genug Wasser zu trinken, wissen auch die Hollywoodstars. Auf Schnappschüssen sind sie deshalb oft mit Wasserflaschen in der Hand zu sehen.

Milch für eine zarte Haut.

Schon Kleopatra wusste, dass ein Bad in Milch ein effektives Mittel für eine tolle Haut ist. Cindy Crawford nutzt Milch ebenfalls als Badezusatz. Außerdem greift sie zu einer Mischung aus Wasser und Milch, wenn sie ihr Gesicht zwischendurch schnell auffrischen möchte.

Um den Schönheitstrick zu Hause nachzumachen, reicht es aus, einen Liter Vollmilch ins Badewasser zu geben. Die Milch versorgt die Hautzellen dann mit Milchzucker, Mineralien und Vitaminen. Diese Inhaltsstoffe helfen der Haut dabei, sich schneller zu regenerieren. Außerdem können die Hautzellen so die Feuchtigkeit besser binden. Die Haut wird dadurch samtweich und zart.

Zitrone und Vaseline bei rauer Haut.

Vor allem an den Ellenbogen und den Knien wird die Haut schnell rau. Abhilfe kann dann Zitrone schaffen. Dafür werden einmal pro Woche die rauen und spröden Hautstellen kräftig mit einer Zitronenhälfte abgerieben. Durch die Fruchtsäure lösen sich die abgestorbenen Hautschuppen auf und die harte Haut wird weicher.

Nach etwa fünf Minuten werden die Zitronenreste gründlich abgewaschen und die Haut danach gut eincremt. Ein ideales Mittel zum Eincremen ist einfache Vaseline. Das altbewährte Hausmittel ist gut verträglich, enthält ordentlich Fette und legt sich wie ein Schutzfilm auf die Haut. Ein Hollywoodstar, der der rauen Haut an Knien und Ellenbogen regelmäßig mit Vaseline zu Leibe rückt, ist übrigens Khloé Kardashian.

Eiweiß und Wein für eine straffe Haut.

Für eine herrlich glatte und straffe Haut sorgt steifgeschlagenes Eiweiß (Eiklar). Der Eischnee wird als dicke Maske auf das Gesicht aufgetragen und muss dann ungefähr 20 Minuten lang einwirken. Wer gleich seiner ganzen Haut eine Verjüngungskur gönnen möchte, kann es machen wie Teri Hatcher.

Wenn sie ein Vollbad nimmt, genießt sie dabei nicht nur ein Glas Rotwein, sondern fügt auch ihrem Badewasser Rotwein hinzu. Durch die Antioxidantien im Wein soll die Haut jünger und frischer aussehen.

Kaffee, Milchpulver oder Mandeln und Jogurt für eine reine Haut.

Halle Berry schwört auf Kaffeepulver, wenn ihre Beine ein Peeling vertragen könnten. Für eine effektive Gesichtsmaske werden zwei Esslöffel Naturjoghurt, zwei Esslöffel geriebene Mandeln und ein Teelöffel Honig miteinander verrührt. Die Mischung wird auf das Gesicht aufgetragen, sanft einmassiert und anschließend wieder abgespült.

Der Joghurt und der Honig versorgen die Haut mit wertvollen Inhaltsstoffen, während die geriebenen Mandeln abgestorbene Hautschüppchen lösen und zusammen mit dem Joghurt für den Reinigungseffekt sorgen. Cameron Diaz wiederum setzt auf herkömmliches Milchpulver für ein Gesichtspeeling. Aber auch eine Gesichtsmaske aus Quark und gemixter Salatgurke gehört zu den Beauty-Geheimnissen.

Diese Maske, die aufgetragen und nach einer Einwirkzeit von 15 Minuten mit warmem Wasser wieder abgespült wird, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und Vitaminen. Außerdem unterstützt sie die Haut bei ihrer Erneuerung. Wer zu trockener Haut neigt, sollte übrigens zu Sahnequark greifen. Bei fettiger Haut ist Magerquark ideal.

Honig und Olivenöl für samtweiche Lippen.

Gerade in der kalten Jahreszeit werden die Lippen schnell spröde und rissig. Ein altbewährtes Mittel dagegen ist Honig. Der Honig wird satt auf die Lippen aufgetragen und nach einer Einwirkzeit von ungefähr 10 Minuten wieder abgenommen.

Die Lippen werden dadurch samtweich und wunderbar geschmeidig. Julia Roberts Beauty-Geheimnis ist Olivenöl. Sie nutzt Olivenöl aber nicht nur für die Pflege ihrer Lippen. Stattdessen verwendet sie Olivenöl als Universalpflegemittel und somit auch für ihre Haut, ihre Haare, ihre Hände und ihre Nägel.

Apfelessig und Bier für seidig glänzende Haare.

Jennifer Aniston hat verraten, dass sie ihre Traummähne mit einem Pferdeshampoo wäscht und pflegt. So ausgefallen muss es aber gar nicht sein. Ein wunderbarer Glanz entsteht auch dann, wenn die Haare mit einer Mischung aus warmem Wasser und Apfelessig gespült werden.

Sogar erste graue Haare lassen sich durch die Apfelessigspülung ein wenig kaschieren. Eine Alternative zur Apfelessigspülung kann eine Spülung mit Bier sein. Der Biergeruch verfliegt sehr schnell und es bleiben herrlich glänzende Haare zurück. Bester Beweis dafür ist Catherine Zeta Jones, die ihre Haare angeblich regelmäßig mit Bier spült.

Mehr Ratgeber, Anleitungen und Tipps:

Thema: Beauty-Geheimnisse der Hollywoodstars zum Nachmachen

Kommentar verfassen